Ausflug der Jugend ans Steinhuder Meer

Optis auf den Trailer, fertig, los!

Die Jugend des SCMO hat nach den Sommerferien ein Wochenende bei der Baltischen Seglerveinigung (BSV) am Steinhuder Meer verbracht. Alles war perfekt – bis auf eine kleine Sache.

 Das Steinhunder Meer in Niedersachsen. Mit knapp 30 Quadratkilometern gehört es zu den größten Seen in Deutschland. Was für ein riesiges Gewässer, was für ein Segelrevier! Zum Vergleich: Ganz Monheim ist gerade mal 23 Quadratkilometer groß. So stand die Jugend des SCMO morgens staunend am Steg. Um bei dieser Größe so richtig gut von hier nach da zukommen, fehlte aber am Samstag etwas: guter Wind.

Vormittags konnte die Jugend, begleitet von Trainer Lutz Möller und Co-Trainerin Nadine Möller (Lutz’ Tochter), so gerade noch segeln. Da kräuselte sich das Wasser leicht. Es reichte so gerade für ein paar Manöver. Nachmittags auf dem Weg zu 3,5 Kilometer entfernten Postboje blieb dann nur eins: Paddeln. Der riesige See war spiegelglatt.

Training mit Funkgeräten

Aber Sonntag war er endlich da, der Wind. Nadine stattete die Jugend mit Funkgeräten aus, um während des Trainings Anweisungen und Tipps geben zu können.

Von Nadine können die Kinder und Jugendlichen viel lernen. Sie ist eine erfahrene Regattaseglerin mit Titeln: 2019 war sie Deutsche Meisterin bei den Frauen der Europe-Klasse. 2020 gewann sie Silber.

Mit dabei bei der Jugendfahrt in die Region Hannover vom 20. bis 22. August waren zehn Kinder auf Optis und vier Jugendliche auf Lasern/ Europes. Insgesamt waren 30 Monheimer in Steinhude. Nachts gingen sie ins Zelt, ins Gästezimmer oder ins Wohnmobil/ den Wohnwagen.

Angefangen hatte das Ganze mit einer Bewerbung zur „Jugendabteilung des Jahres“ beim Seglerverband NRW (SVNRW) im Herbst 2020. Gewonnen hatte der SCMO den Wettbewerb nicht, aber es gab einen Trostpreis von 100 Euro (Gutschein bei Decathlon).
Der SCMO Vorstand sagte dann im Frühjahr noch mal 200 Euro für die Jugend zu. Jugend und Eltern fingen an zu überlegen, was sie mit dem Geld anfangen können: „Wollen wir etwas fürs Training anschaffen? Wenn ja, was? Oder wollen wir etwas zusammen unternehmen?“

Beim Sondertraining am 19. Juni schlug Jugendobmann Christof Müller dann vor, dass die Jugend „ein Wochenende bei einem netten Verein an einem schönen Revier verbringen könnte“. Die Jugend stimmte dafür.

Lutz und Christof fingen an zu planen. Durch den Kontakt zu Lutz’ Tochter Nadine ergab sich die Möglichkeit, bei der Baltischen Seglerveinigung (BSV) in Steinhude anzufragen.

Aber auch die Monheimer Boote sollten mit: Lutz kennt den Vorsitzenden des Duisburger Segelclubs und konnte dort einen großen Trailer leihen – vielen Dank an den DSC! Christof konnte einen weiteren 6er-Opti-Trailer vom Remscheider Segelyachtclub Bevertalsperre (RSCB) organisieren – vielen Dank auch an diesen Verein! Besonders bedanken möchte sich die Jugendabteilung aber auch bei ihren Trainern: Lutz und Nadine.

Alle sind zusammengerückt

So wie es immer ist, wenn etwas schön ist, gingen die Tage in Steinhude viel zu schnell vorbei. Alle fanden die Veranstaltung sehr gelungen. Die Jugend hat sich super verstanden und hatte eine Menge Spaß. Auch die älteren Jugendlichen waren mit Freude dabei. Jeder hat mit angepackt, alle haben sich gegenseitig geholfen.

Die Eltern sind als Team zusammengerückt. Und es wurde auch schon diskutiert, wie ein Angebot an die Jugend nach dem Opti aussehen könnte – denn aktuell hat der SCMO viel Nachwuchs, den er halten will.

Schön ist auch: Die beteiligten Vereine haben schon ihre Unterstützung für eine Wiederholung signalisiert – darauf freut sich die Jugendabteilung jetzt schon. Als Erinnerungen werden die Teilnehmer in den nächsten Wochen oder vielleicht auch Monaten noch Post aus Steinhude bekommen. Die Jugend ist nämlich nicht nur zur Postboje mitten auf dem See gepaddelt. Sie hat in den privat vom Segelclub Garbsen e.V. betriebenen schwimmenden Briefkasten auch Postkarten eingeworfen. Wann dieser Briefkasten gelehrt wird, das weiß man allerdings nie so genau.

SCMO_JC2021_DSC_5647

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://segelclubmonheim.de/2021/09/14/ausflug-der-jugend-ans-steinhuder-meer/