Positive Förderentscheidung: mit mehr Wind auf Kurs!

Im Rahmen des Interessenbekundungsverfahrens im Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ wurde für den Segelclub Monheim e.V. eine positive Förderentscheidung getroffen. Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://segelclubmonheim.de/2021/10/05/positive-foerderentscheidung-mit-mehr-wind-auf-kurs/

SCMO Segler ganz vorne bei Opti-C Regatta

Am 26.9.2021 fand in Hitdorf beim YCWH die 10. Opti-C Regatta statt.

Vier Kinder aus unserer Opti-Gruppe nahmen erfogreich in einem Feld von 21 Booten teil:

1. Platz: Justus Brohl

3. Platz: Elena Volberg

4. Platz: Nicolas Acker

7. Platz: Anna Brohl

Wir gratulieren zu dieser hervorragenden Leistung!

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://segelclubmonheim.de/2021/09/28/scmo-segler-ganz-vorne-bei-opti-c-regatta/

Absegeln 2021

Liebe Mitsegler,

am Wochenende 30./31.10. wollen wir die Saison mit der Absegelregatta beenden.

Samstag 30.10.2021
13:30 Uhr
Begrüßung und Steuermannsbesprechung

Start 1. Wettfahrt ca. 14:00 Uhr (weitere Wettfahrten folgen)
Die Optimisten starten separat mit eigener Wertung.

ca. 17.00 Uhr
Gemeinsames Grillen

Sonntag 31.10.2021
Ab ca. 11.00 Uhr
Start weiterer Wettfahrten

 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

sportliche Grüße
Christof

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://segelclubmonheim.de/2021/09/24/absegeln-2021/

Ausflug der Jugend ans Steinhuder Meer

Optis auf den Trailer, fertig, los!

Die Jugend des SCMO hat nach den Sommerferien ein Wochenende bei der Baltischen Seglerveinigung (BSV) am Steinhuder Meer verbracht. Alles war perfekt – bis auf eine kleine Sache.

 Das Steinhunder Meer in Niedersachsen. Mit knapp 30 Quadratkilometern gehört es zu den größten Seen in Deutschland. Was für ein riesiges Gewässer, was für ein Segelrevier! Zum Vergleich: Ganz Monheim ist gerade mal 23 Quadratkilometer groß. So stand die Jugend des SCMO morgens staunend am Steg. Um bei dieser Größe so richtig gut von hier nach da zukommen, fehlte aber am Samstag etwas: guter Wind.

Vormittags konnte die Jugend, begleitet von Trainer Lutz Möller und Co-Trainerin Nadine Möller (Lutz’ Tochter), so gerade noch segeln. Da kräuselte sich das Wasser leicht. Es reichte so gerade für ein paar Manöver. Nachmittags auf dem Weg zu 3,5 Kilometer entfernten Postboje blieb dann nur eins: Paddeln. Der riesige See war spiegelglatt.

Training mit Funkgeräten

Aber Sonntag war er endlich da, der Wind. Nadine stattete die Jugend mit Funkgeräten aus, um während des Trainings Anweisungen und Tipps geben zu können.

Von Nadine können die Kinder und Jugendlichen viel lernen. Sie ist eine erfahrene Regattaseglerin mit Titeln: 2019 war sie Deutsche Meisterin bei den Frauen der Europe-Klasse. 2020 gewann sie Silber.

Mit dabei bei der Jugendfahrt in die Region Hannover vom 20. bis 22. August waren zehn Kinder auf Optis und vier Jugendliche auf Lasern/ Europes. Insgesamt waren 30 Monheimer in Steinhude. Nachts gingen sie ins Zelt, ins Gästezimmer oder ins Wohnmobil/ den Wohnwagen.

Angefangen hatte das Ganze mit einer Bewerbung zur „Jugendabteilung des Jahres“ beim Seglerverband NRW (SVNRW) im Herbst 2020. Gewonnen hatte der SCMO den Wettbewerb nicht, aber es gab einen Trostpreis von 100 Euro (Gutschein bei Decathlon).
Der SCMO Vorstand sagte dann im Frühjahr noch mal 200 Euro für die Jugend zu. Jugend und Eltern fingen an zu überlegen, was sie mit dem Geld anfangen können: „Wollen wir etwas fürs Training anschaffen? Wenn ja, was? Oder wollen wir etwas zusammen unternehmen?“

Beim Sondertraining am 19. Juni schlug Jugendobmann Christof Müller dann vor, dass die Jugend „ein Wochenende bei einem netten Verein an einem schönen Revier verbringen könnte“. Die Jugend stimmte dafür.

Lutz und Christof fingen an zu planen. Durch den Kontakt zu Lutz’ Tochter Nadine ergab sich die Möglichkeit, bei der Baltischen Seglerveinigung (BSV) in Steinhude anzufragen.

Aber auch die Monheimer Boote sollten mit: Lutz kennt den Vorsitzenden des Duisburger Segelclubs und konnte dort einen großen Trailer leihen – vielen Dank an den DSC! Christof konnte einen weiteren 6er-Opti-Trailer vom Remscheider Segelyachtclub Bevertalsperre (RSCB) organisieren – vielen Dank auch an diesen Verein! Besonders bedanken möchte sich die Jugendabteilung aber auch bei ihren Trainern: Lutz und Nadine.

Alle sind zusammengerückt

So wie es immer ist, wenn etwas schön ist, gingen die Tage in Steinhude viel zu schnell vorbei. Alle fanden die Veranstaltung sehr gelungen. Die Jugend hat sich super verstanden und hatte eine Menge Spaß. Auch die älteren Jugendlichen waren mit Freude dabei. Jeder hat mit angepackt, alle haben sich gegenseitig geholfen.

Die Eltern sind als Team zusammengerückt. Und es wurde auch schon diskutiert, wie ein Angebot an die Jugend nach dem Opti aussehen könnte – denn aktuell hat der SCMO viel Nachwuchs, den er halten will.

Schön ist auch: Die beteiligten Vereine haben schon ihre Unterstützung für eine Wiederholung signalisiert – darauf freut sich die Jugendabteilung jetzt schon. Als Erinnerungen werden die Teilnehmer in den nächsten Wochen oder vielleicht auch Monaten noch Post aus Steinhude bekommen. Die Jugend ist nämlich nicht nur zur Postboje mitten auf dem See gepaddelt. Sie hat in den privat vom Segelclub Garbsen e.V. betriebenen schwimmenden Briefkasten auch Postkarten eingeworfen. Wann dieser Briefkasten gelehrt wird, das weiß man allerdings nie so genau.

20210820_202901

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://segelclubmonheim.de/2021/09/14/ausflug-der-jugend-ans-steinhuder-meer/

Neue Crew für SCMO

Die Hauptversammlung des Segelclub Monheim e.V. wählte am 27.08.21 ein neues Team an die Schoten: Angela Brohl (Geschäftsführung), Michael Acker (2.Vorsitzender), Christof Müller (Sportwart), Holger Knupp (Kassenwart) und Lutz Möller (1. Vorsitzender) wurden für die Clubarbeit verpflichtet. Die Mitglieder entlasteten und dankten dem Vorstand für das dreijährige Engagement in einem sehr schwierigen Corona-Pandemie-Umfeld. Gemeinsam wollen die Segler in Monheim den Segelsport und die anerkannte Jugendarbeit nach den Corona-Einschränkungen wieder verstärken und hoffen dabei auf die Unterstützung von der Stadt Monheim und dem Land NRW.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://segelclubmonheim.de/2021/08/30/neue-crew-fuer-scmo/

Kultur-Regatta startet in Monheim – künstlerisch gestaltete Segel werben für Nachhaltigkeit

Am 22. August 2021 startete bei Rheinkilometer 714 die Kultur-Regatta vom Monheimer Schiffsanleger aus. Das Ziel war Düsseldorf und die Feiern zum 75 jährigen Jubiläum von NRW. Die Boote vom Typ J/70, gesteuert von Skippern der Segelbundesliga, sind dabei mit bunten Segeln ausgestattet, die vom Kunstler Stefan Szczesny individuell gestaltet wurden. Jedes der 17 Segel hat dabei eines der 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals / SDGs) der Vereinten Nationen (UN) zum Thema. Zum Start gab es gutes Segelwetter, ein Mix aus Wolken und Sonnenschein, keine Regen und einen mittleren Wind von achtern.

Mehr zum Thema auf den Seiten der Kultur-Regatta: https://www.kulturregatta.de/das-projekt/

Die Bilder sind von unseren Segelkameraden in Monheim und in Düsseldorf gemacht worden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://segelclubmonheim.de/2021/08/23/kultur-regatta-startet-in-monheim-kuenstlerisch-gestaltete-segel-werben-fuer-nachhaltigkeit/

Die Club-Jugend hat großes vor ! – Trainingslager am Steinhuder Meer

Das Trainingslager am Steinhuder beginnt. Heute, am 20.8.2021 geht es endlich los. Die Vorbereitungen laufen schon seit geraumer Zeit. Jetzt ist es soweit. 

Auf Einladung der Baltischen Segler-Vereinigung (BSV) am Steinhuder Meer kann das Trainingslager der Club-Jugend vom 20. bis 22.8.2021 auf deren Vereinsgelände am „Meer“ stattfinden. Dabei kann die Infrastruktur des Vereins genutzt werden. Tische, Bänke und Grill. Zelte können auf der Wiese aufgestellt werden. Ein Motorboot steht zur Verfügung. Einen herzlichen Dank dafür bereits jetzt an die Segler-Vereinigung. 

Wer mal schauen möchte, wie es dort aussieht, schaut in die Webcam vom BSV:

Webcam Steinhude-am-Meer

Zum Transport konnten zwei Trailer organisiert werden, um die Jollen an das Steinhuder Meer zu transportieren. Die Packerei war schweißtreibend und der Dank gilt wie immer den „Sponsoren“

Wir sind gespannt auf den Bericht und Fotos vom Trainingslager am Steinhuder Meer. Demnächst hoffentlich mehr an dieser Stelle.

Gute Fahrt und Gode Wind !

Mehr Infos von Christof.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://segelclubmonheim.de/2021/08/20/die-club-jugend-hat-grosses-vor-trainingslager-am-steinhuder-meer/

Grünschnitt auf dem Vereinsgelände – fleißige Hände gesichtet 

Auf unserem Vereinsgelände lassen sich immer wieder fleißige Hände beobachten, die versuchen dem wuchernden Grün einhält zu gebieten. Die aktuelle Wetterlage aus Regen und Sonne lässt das Grün nämlich explodieren. 

So gilt es die Infrastruktur der Slipstelle und auch die Zu- und Abgänge zum Vereinsheim, Toiletten und Abstellplätze für die Schiffe vom Grün freizuhalten. Besonders hartnäckig sind die Brombeersträucher, so lecker Brombeermarmelade auch sein mag. In der Regel erfolgt die Infrastrukturpflege im Rahmen der jährlichen Arbeitseinsätze im Frühjahr und Herbst. Seit Beginn der Pandemie sind die normalen Abläufe jedoch bekanntermaßen nicht mehr möglich. Das wird sich hoffentlich bald wieder ändern. Jetzt gilt es erst einmal Individuelle Lösungen zu finden, damit unsere Segel-Infrastruktur nicht komplett im Grün versinkt.

Wer mag, der bewaffnet sich mit Heckenschere, Rechen und Besen oder ähnlichem Gartenwerkzeug und versucht dem Grün ein wenig Einhalt zu gebieten. In kleinen, Corona-konformen, Gruppen lässt sich dabei noch die ein oder andere Neuigkeit austauschen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://segelclubmonheim.de/2021/08/02/gruenschnitt-auf-dem-vereinsgelaende-fleissige-haende-gesichtet/

D-Zero seit 2020 als Alternative zum Laser am Start – Trainingslager und Regatta im Sommer 2021 vor Augen

Im Herbst des Jahres 2019 reifte die Idee unter einigen Seglern unsers Vereins Alternativen zum Laser zu testen, um sich ggf. für einen „Nachfolger“ des Lasers bei einer Neuanschaffung zu entscheiden.
 
Auch in der Fachpresse wurde bereits heftig darüber spekuliert, ob der Laser ausgedient hat (Ist der Laser „raus“).
 
Auf unserem Segelrevier konnten im Herbst 2019 auch die in der Fachpresse diskutierten Alternativen zum Laser wie Melges 14, Aero RS und Devoti Zero zum Teil getestet werden. Die Melges 14 schied aufgrund von Preis und Verfügbarkeit von Beginn an aus.
 
Aufgrund des Preis-Leistungs-Verhältnisses und dem Motto „Länge läuft“ entschieden sich die interessierten Segler für die D-Zero. Auch die in der Presse hervorgehobenen Eigenschaften in leichten bis mittleren Winden, sowie das Verhalten der D-Zero am Wind hat unsere Segler überzeugt.
 
Die ersten Bestellungen von vier Booten wurde dann im Frühjahr 2020 ausgeliefert. Rasch ließen sich weitere Segelkameraden vom schnittigen Design und den Segeleigenschaften der D-Zero begeistern. Weitere anthrazit farbene D-Zero Jollen folgten an unseren See und bereiten den Seglern seitdem viel Freude.
 
Im vergangenen Jahr wurden die Jollen ausgiebig auf unserem See gesegelt und ein erstes Klassentreffen am Altmühlsee besucht. Jetzt steht ein erstes „Trainingslager“ am Plönersee Borsau auf dem Plan. Vom 7. bis 13. August 2021 sollen dann im großzügigen Segelrevier des Plönersee die D-Zero für ein paar Tage intensiv gesegelt werden. Auch sportliche Wettfahrten werden nicht zu kurz kommen, bei denen dann auch ausgiebig am Trimming der Boote gearbeitet werden kann.
Leider können in diesem Jahr nicht alle D-Zero Segler teilnehmen, aber ein erster Anfang für ein jährliches D-Zero Trainingslager ist gemacht, so dass im kommenden Jahr hoffentlich weitere D-Zero Segler teilnehmen werden.
Am 11. und 12. September 2021 geht es dann für einige unserer Segelkameraden an den Altmühlsee zur D-Zero Regatta 2021. Ausrichter ist der “YCAG” Yachtclub Ansbach Gunzenhausen.
Ein Ausblick könnte im kommenden Jahr vielleicht sogar eine D-Zero Regatta an unserem See sein, eine repräsentative Anzahl von D-Zero haben wir ja bereits am Start und weitere Aspiranten auf eine D-Zero gibt es bereits.
Für Interessierte  der D-Zero Jolle und weitere Veranstaltungen sei auch die Seite devotizero empfohlen
 
Video Trainingslager Plöner See August 2021

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://segelclubmonheim.de/2021/07/29/d-zero-seit-2020-als-alternative-zum-laser-am-start-trainingslager-und-regatta-im-sommer-2021-vor-augen/

Mitgliederversammlung am 27.8.2021 um 19 Uhr

Tagesordnung:

Wahl des Versammlungsleiters und Protokollführers

  1. Bekanntmachung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
  2. Bericht des Vorstandes
  3. Bericht des Sportwartes und Vorstellung unseres neuen Jugendobmann
  4. Bericht des Geschäftsführers zur Mitgliederentwicklung
  5. Bericht des Kassenwartes mit Jahresabschluss 2019 und 2020
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Abstimmung über die Entlastung des Vorstands
  8. Wahl der Kassenprüfer
  9. Neuwahl des Vorstands (1, und stellvertretender Vorsitzender sowie Geschäftsführer stellen sich nicht zur Wiederwahl)
  10. Verschiedenes:

 

VERANSTALTUNGSORT: Clubgelände SCMO, Im Schleidergrund, 40789 Monheim am Rhein

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://segelclubmonheim.de/2021/07/26/mitgliederversammlung-am-27-8-2021um-19-uhr/

Mehr lesen